Negativpreis Arbeitsagentur.de zur "Bremse des Jahres" gekürt

Die umstrittene Internetseite der Bundesagentur für Arbeit hat einen unrühmlichen Preis gewonnen. Eine Computerzeitschrift bedachte den Online-Stellenmarkt mit dem Titel "Bremse des Jahres".


Geschmähte Interseite Arbeitsagentur.de: Dilettantisch gestaltet
DDP

Geschmähte Interseite Arbeitsagentur.de: Dilettantisch gestaltet

Hannover - Die dilettantisch gestaltetet Website der Bundesagentur habe dem Image des IT-Standorts Deutschland einen schweren Schlag versetzt, teilte das Computermagazin "Chip" heute auf der Cebit mit. Die Ehrung den Angaben zufolge ist als Denkzettel für Einrichtungen gedacht, die den Fortschritt in der digitalen Welt blockieren.

Der so genannte virtuelle Arbeitsmarkt sei ein "Paradebeispiel für behördliche Misswirtschaft, dessen Kosten jeden Rahmen sprengten". Arbeitssuchende könnten diese Geldverschwendung nur als Zynismus begreifen. Die Zeitschrift warf der Behörde außerdem "umfassendes Versagen" vor. Unter diesem Onlineauftritt litte auch der Ruf der gut funktionierenden privaten Stellenbörsen.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.