Klimakrise Niedersachsen will Bohrungen im Wattenmeer nach Gas und Öl verbieten

Angesichts der Klimakrise soll im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer das Bohren nach Gas und Öl gesetzlich verboten werden. Das geänderte Wattenmeergesetz könnte bereits im Sommer 2022 in Kraft treten.
Die Insel Wangerooge im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Die Insel Wangerooge im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Foto: Ingo Wagner/ dpa
kim/dpa
Mehr lesen über