Ökonom Roubini sagt tiefe Wirtschaftskrise voraus "Die Börse macht sich etwas vor"

Der US-Starökonom Nouriel Roubini zertrümmert die Hoffnung auf eine schnelle Erholung der Weltwirtschaft und prophezeit den USA einen Sommer der Revolte. Auch für Europa sehe es düster aus.
Ein Interview von Tim Bartz
aus DER SPIEGEL 25/2020
    • E-Mail
    • Messenger
    • WhatsApp

Wartende vor Lebensmittelausgabe in Minneapolis: "Ich fürchte, die 2020er-Jahre werden geprägt sein von Verderben und Desaster"

Foto: Kerem Yucel / AFP
Jetzt weiterlesen mit SPIEGEL+

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.

  • Jederzeit online kündbar.

Jetzt testen
Jetzt Probemonat starten

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden