Zur Ausgabe
Artikel 38 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Nouvelle Cuisine bei der Lufthansa

aus DER SPIEGEL 29/1989

Der bescheidene Bord-Service bei der Lufthansa soll besser werden. Mit Beginn des kommenden Jahres will das Unternehmen seinen Erste-Klasse-Passagieren auf ausgewählten Fernflügen ohne Aufpreis ein vierbis fünfgängiges Feinschmecker-Menü servieren. Welche Speisen und Weine den Reisenden aufgetischt werden, bestimmen die Sterne-Köche Eckart Witzigmann ("Aubergine") und Heinz Winkler ("Tantris") aus München sowie der Wiesbadener Hans-Peter Wodarz ("Ente vom Lehel"). Für ein Jahreshonorar von jeweils 100 000 Mark stellen sie alle drei Monate ein neues Menü zusammen: Die Edelköche wollen mit einem Spezialteam von Köchen der Lufthansa-Service-Tochter LSG so lange üben, bis diese es genau nachkochen können. Passagiere in der Touristenklasse müssen sich dagegen mit vergleichsweise bescheidenen Verbesserungen begnügen: Ihnen soll auf Langstreckenflügen in Zukunft, so ein Lufthansa-Manager, zusätzlich zu dem üblichen Essen »Käse sowie Schwarzbrot« angeboten werden.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 38 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.