Zur Ausgabe
Artikel 26 / 68

Pakt mit Gerling

aus DER SPIEGEL 30/1975

Das zu 25,9 Prozent am Gerling-Konzern beteiligte deutsche Industrie-Konsortium will seine Schachtel nicht -- wie ursprünglich geplant -- nach spätestens zwei Jahren verkaufen. Mit einem Dauer-Engagement wollen die meisten der über 30 Gerling-Teilhaber erreichen, daß der durch Billig-Prämien groß gewordene Industrie-Versicherer die deutsche Wirtschaft auch künftig zu Vorzugskonditionen bedient. Die Voraussetzungen zu diesem Pakt mit Gerling sollen auf der außerordentlichen Hauptversammlung am 29. August in Köln geschaffen werden. Die stark verschachtelte Gerling-Gruppe wird dann in eine straffe Versicherungs-Holding umgewandelt werden.

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 26 / 68
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.