Zur Ausgabe
Artikel 36 / 98
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Pannen beim Transrapid

aus DER SPIEGEL 40/1988

Schwere Zeiten erleben die Befürworter der Magnetschwebebahn. Zunächst waren für die geplante Strecke Hamburg-Hannover keine privaten Geldgeber zu finden. Dann untersagte das niedersächsische Landesamt für Straßenbau den weiteren Betrieb der Transrapid-Teststrecke im Emsland. Ursache: Bei einer Belastungsprobe Mitte September, die den Einsatz des neuen Zuges Transrapid 07 vorbereiten sollte, brachen Bolzen, die den auf der Betontrasse angebrachten Motorteil halten. Bei der anschließenden Prüfung der gesamten Teststrecke wurden weitere defekte Bolzen gefunden. Daraufhin verbot die Aufsichtsbehörde weitere Fahrten. Die Hoffnung, der Transrapid könne schon bald in die praktische Erprobung gehen, ist damit geplatzt.

Zur Ausgabe
Artikel 36 / 98
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.