Peinliche Panne Bloomberg erklärt Apple-Chef für tot

Die US-Finanzagentur Bloomberg hat versehentlich einen Nachruf auf Steve Jobs veröffentlicht. Ein peinlicher Fehler - der Apple-Chef lebt natürlich noch. Allerdings kämpfte er kürzlich mit Krebs - und verheimlichte die Krankheit lange vor den Aktionären.