Preisschub Strom, Sprit und Lebensmittel treiben Inflation nach oben

Die steigenden Preise für Waren des täglichen Bedarfs heizen die Inflation weiter an. Wie schon im September war die Teuerungsrate auch im vergangenen Oktober ungewöhnlich hoch: Sie lag bei 2,4 Prozent.