Privatkundengeschäft Commerzbank will russische Bank kaufen

Die Commerzbank will in das Privatkundengeschäft in Russland einsteigen. Branchenkreisen zufolge plant das Kreditinstitut die Übernahme dieser Sparte einer Moskauer Bank.


Moskau - Die Commerzbank will einem Bericht der russischen Fach-Internetzeitung "Banki.ru" zufolge das Privatkundengeschäft der Moskauer Promsvyazbank übernehmen. Der Kauf der Aktien soll über ein Jahr verteilt erfolgen. Die Internetzeitung beruft sich dabei auf Angaben aus Branchenkreisen.

Ein Promsvyazbank-Sprecher wollte den Bericht heute nicht kommentieren. Er kündigte für morgen eine Mitteilung an.

Die Commerzbank, die drittgrößte Bank in Deutschland, unterhält in Russland eine Repräsentanz und eine Tochterbank, Commerzbank Eurasija. Diese arbeitet vor allem im Großkundengeschäft. Die 1995 gegründete Promsvyazbank zählt zu den 30 größten Banken in Russland.

kaz/dpa-AFX



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.