Prozess um DaimlerChrysler-Fusion Schrempp und Kerkorian kannten nicht das Kleingedruckte

Der Schadenersatzprozess des US-Milliardärs Kirk Kerkorian gegen DaimlerChrysler wird immer unübersichtlicher. Weil brisante Managernotizen auftauchten, mussten die Verhandlungen unterbrochen werden. Außerdem haben die wichtigsten Beteiligten zugegeben, dass sie nicht jedes Detail des Fusionsvertrags kannten.
Mehr lesen über