Quartalszahlen Nokia steigert Gewinn - und enttäuscht

Billigere Handys bescheren Nokia steigenden Umsatz: Der finnische Handy-Hersteller hat im ersten Quartal des Jahres einen Umsatz- und Gewinnsprung verzeichnet. Doch die Zahlen fielen schlechter aus als erwartet - und drückten die Kurse an der Börse.


Helsinki - Der finnische Handy-Hersteller knüpft dort an, wo er 2007 aufgehört hat: Trotz sinkender Verkaufspreise legte der Umsatz von Nokia im ersten Quartal 2008 um 28 Prozent auf rund 12,7 Milliarden Euro zu. Der Nettogewinn kletterte um 25 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Der Gewinn je Aktie lag bei 0,32 Euro - Analysten hatten jedoch mit 0,35 Euro gerechnet.

Nokia-Chef Olli-Pekka Kallasvuo: Aktien verlieren nach Bekanntgabe der Zahlen
DPA

Nokia-Chef Olli-Pekka Kallasvuo: Aktien verlieren nach Bekanntgabe der Zahlen

Experten zufolge litt der finnische Mobilfunkausrüster unter dem schwachen Dollar. Hinzu kommen sinkende Absatzzahlen: Nokia-Konzernchef Olli-Pekka Kallasvuo erklärte, dass man für 2008 insgesamt eine nachlassende Nachfrage für Mobiltelefone in Europa erwarten müsse.

Davon war in den ersten drei Monaten des Jahres noch nichts zu spüren: Konzern-Angaben zufolge verkaufte der finnische Weltmarktführer insgesamt 115,5 Millionen Mobiltelefone und lag damit leicht über den erwarteten 112,8 Millionen Geräten.

Der durchschnittliche Preis eines Geräts betrug 79 Euro. Seinen weltweiten Marktanteil bei Mobiltelefonen bezifferte Nokia auf 39 Prozent - die Prognose lag bei 39,7 Prozent. Für den Netzwerkausrüster Nokia Siemens Networks nannte der Handy-Konzern einen Quartalsverlust von 74 Millionen Euro.

Nach Bekanntgabe der Zahlen brach die Nokia-Aktie um mehr als fünf Prozent ein. Zudem drückten sie die freundlich gestarteten deutschen Aktienindizes auf ihr Vortagesniveau.

Der Dax Chart zeigen stand zweitweise mit 0,05 Prozent im Plus bei 6706,10 Punkten. Der MDax Chart zeigen rutschte mit 0,07 Prozent auf 9059,80 Zähler ins Minus. Der Technologieindex TecDax Chart zeigen fiel um 0,09 Prozent auf 822,88 Punkte.

sil/Reuters/dpa-AFX



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.