Quartalszahlen United Internet übertrifft Erwartungen

Die Prognosen des Internetdienstleisters aus Montabaur waren für Experten eigentlich schon ein wenig zu optimistisch. Doch sowohl Umsatz als auch Gewinn lagen im ersten Quartal 2006 deutlich über den erwarteten Zahlen.


Montabaur – Der Gewinn vor Steuern sei von 25,5 auf 41,5 Millionen Euro vor Steuern gestiegen, hieß es in einer Erklärung des Unternehmens. Eigentlich war mit einem Anstieg auf 39 Millionen Euro gerechnet worden. Die Aktie setzte daraufhin zum Höhenflug an und kletterte um 2,08 Prozent auf 57,37 Euro, den höchsten Schlussstand in der Unternehmensgeschichte.

United-Internet-Chef Dommermuth: Alle Erwartungen übertroffen
DPA

United-Internet-Chef Dommermuth: Alle Erwartungen übertroffen

Der Umsatz legte vor allem wegen der Übernahme des web.de-Internetportals auf 285,6 Millionen Euro zu. Im Vorjahr hatte der Umsatz noch 157,9 Millionen Euro betragen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen sei um fast 80 Prozent auf 54,5 Millionen Euro gestiegen.

United-Internet-Chef Ralph Dommermuth kündigte bereits am Dienstag eine Übernahme in Großbritannien an, um die Stellung im dortigen Webhosting-Markt weiter auszubauen, neben dem DSL-Geschäft das wichtigste Standbein des Unternehmens. United Internet hatte Ende März 5,38 Millionen Kunden unter Vertrag.



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.