Razzia EU-Fahnder durchsuchten auch E.on

Die EU-Kommission wirft mehreren Energiekonzernen vor, den Strommarkt illegal unter sich aufgeteilt zu haben. Fahnder durchsuchten zu Wochenanfang mehrere deutsche Unternehmen - darunter auch die Büros des deutschen Marktführers E.on.