Razzia Siemens hat einen neuen Schmiergeldskandal

Vergangene Woche erst haben EU-Ermittler Siemens-Büros durchsucht. Heute gab es erneut Razzien, diesmal von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth. Betroffen waren die Standorte München, Erlangen und Nürnberg. Nach Angaben des Konzerns handelt es sich um einen neuen Fall.