Real-Fleischskandal Strafbefehl gegen Etikettenschwindler

Die Staatsanwaltschaft hat einen Schlussstrich unter ein besonders unappetitliches Kapitel im Lebensmittelhandel gezogen. Sie beantragte Strafbefehle für die Mitarbeiter der Metro-Supermarkttochter Real, die Fleisch nach Ablauf der Haltbarkeitsfrist umetikettiert hatten.