Rekord-Bergwerk Gold kommt aus drei Kilometern Tiefe

In Südafrika hat das tiefste Goldbergwerk der Welt seine Arbeit aufgenommen. Der Bau der "South Deep Mine", 40 Kilometer südwestlich von Johannesburg gelegen, dauerte elf Jahre.


Johannesburg – Die beiden Schächte der Mine reichen bis auf eine Tiefe von 2991,5 Meter herunter und ermöglichen Zugang zu einer der größten bisher bekannten Goldreserven. Sie wird auf insgesamt rund 55,6 Millionen Unzen geschätzt. Die Arbeiten für den vier Milliarden Rand (500 Millionen Euro) teuren Beton-Bau hatten 1994 begonnen. Der Doppelschacht ist neun Meter breit.

"Durch den Hauptschacht werden rund 60 Jahre lang monatlich rund 235.000 Tonnen Goldgestein und Abraum aus einer Tiefe von 3000 Meter befördert", sagt Betriebsleiter John Bredenhann. Ab 2009 sollen jährlich 800.000 Unzen Gold gefördert werden.

Südafrika gilt als weltgrößter Goldproduzent.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.