Zur Ausgabe
Artikel 31 / 77
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Rentenerhöhung unter ein Prozent

*
aus DER SPIEGEL 2/1985

Die Renten werden am 1. Juli dieses Jahres voraussichtlich noch nicht einmal um die angekündigten mageren 1,07 Prozent ansteigen, sondern um weniger als ein Prozent. Bei den Berechnungen zum Jahreswirtschaftsbericht haben die Experten der Bundesregierung vorläufig ermittelt, daß der Lohnzuwachs der Arbeitnehmer 1984 nur bei 2,8 Prozent lag. Danach bemißt sich auch der Zuwachs für die Rentner. Da Bonn den Ruheständlern aber zwei Prozent als Krankenversicherungsbeitrag wegnimmt, bleibt weniger als ein Prozent Erhöhung übrig - bei einer Teuerungrate von voraussichtlich gut zwei Prozent entspricht das einem realen Einkommensverlust.

Zur Ausgabe
Artikel 31 / 77
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel