Baustoffkonzern Lafarge Bakschisch für Dschihadisten

Ein Skandal erschüttert Frankreich. Mehr als fünf Millionen Euro soll der Baustoff-Multi Lafarge gezahlt haben, um in Syrien weiterproduzieren zu können - auch an die Terrormiliz IS. Nun könnte dem Konzern das Ende drohen.
Lafarge-Werk in Dschalabija

Lafarge-Werk in Dschalabija

Foto: DELIL SOULEIMAN/ AFP
Lafarge-Zentrale in Paris

Lafarge-Zentrale in Paris

Foto: MARTIN BUREAU/ AFP
IS-Propaganda-Foto aus Syrien

IS-Propaganda-Foto aus Syrien

Foto: DPA/ Militant website