Ölpreis-Einbruch Finanzminister warnt vor Russland-Crash

Russland reagiert auf Ausfälle von Öleinnahmen und verkündet Kürzungen der Staatsausgaben von zehn Prozent. Die Wirtschaft schrumpft, die Armut steigt - aber die Mehrheit der Russen bleibt bemerkenswert gelassen.
Vor einer Wechselstube in Moskau: "Was, wenn es morgen 20 Dollar sind?"

Vor einer Wechselstube in Moskau: "Was, wenn es morgen 20 Dollar sind?"

Foto: MAXIM SHEMETOV/ REUTERS
Menschen im verschneiten Moskau: 22 Millionen Russen leben unter dem Existenzminimum

Menschen im verschneiten Moskau: 22 Millionen Russen leben unter dem Existenzminimum

Foto: Alexander Zemlianichenko/ AP/dpa