Zur Ausgabe
Artikel 42 / 133
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

WACHSTUMSWERTE SAP an der Spitze

Von Julia Jung
aus DER SPIEGEL 43/1997

Die Aktionäre des Walldorfer Softwareunternehmens SAP können zufrieden sein: Die SAP-Vorzüge haben die psychologisch wichtige Schwelle von 500 Mark genommen und stehen so hoch wie nie. Seit 1993 hat sich SAP von allen Dax-100-Werten am besten entwickelt. Auf den Plätzen zwei und drei der Spitzen-Wachstumswerte in diesem Zeitraum folgen die Vorzugsaktien des Finanzdienstleisters Marschollek, Lautenschläger und Partner (MLP) und des Pharmaunternehmens Fresenius. Wer zu Jahresbeginn 1993 bei SAP mit 1000 Mark eingestiegen ist und genug Atem bewiesen hat, konnte am Freitag vergangener Woche gut 17 000 Mark Kursgewinn realisieren. Das bedeutet jedoch längst nicht, daß die Aktionäre in jedem einzelnen Jahr kräftig an den Papieren des Softwareunternehmens verdient haben. Die Aufwärtsbewegung von SAP verläuft vielmehr in Form einer Schlangenlinie. Ende 1996 lag der Kurs sogar niedriger als zu Beginn des Jahres. Kontinuierlicher stieg die Aktie von MLP: In jedem Jahr seit 1993 ist das Papier unter den Top ten der Dax-100-Wachstumswerte vertreten.

[Grafiktext]

Aktienkurse von SAP und MLP

[GrafiktextEnde]

[Grafiktext]

Aktienkurse von SAP und MLP

[GrafiktextEnde]

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 42 / 133
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.