Schleppender Golf-Verkauf Volkswagen gewährt mehr als 20 Prozent Rabatt

Der Wolfsburger Automobilkonzern Volkswagen muss dem Verkauf seinen wichtigsten Modells mit kräftigen Rabatten auf die Sprünge helfen. Schnäppchenjäger können die Basisversion des Golf V für mehr als 20 Prozent unter Listenpreis bekommen.


VW Golf: Wichtigstes Modell im VW-Konzern

VW Golf: Wichtigstes Modell im VW-Konzern

Hamburg - "Die Rabatte für Privatkunden haben beim fabrikneuen Golf ein Niveau von bis zu 21 Prozent erreicht", sagte Ferdinand Dudenhöffer, B&D-Forecast-Chef, der "Financial Times Deutschland".

Die VW-Händler Raffay in Hamburg, Tiemeyer in Bochum sowie Hahn & Lang in Stuttgart nannten Nachlässe von insgesamt rund 20 Prozent auf den Listenpreis des Golf-V-Basismodells. Dieser liegt bei 15.325 Euro. Nach offizieller Sprachregelung bezahlt Volkswagen den VW-Händlern derzeit eine so genannte "Loyalitätsprämie". Sie beträgt für das Golf-Basismodell 2000 Euro - vorausgesetzt, der Kunde fuhr in den 48 Monaten vor dem Kauf ebenfalls einen VW.

Aus einer Studie des Marktforschungsinstituts B&D-Forecast geht hervor, dass die hohen Rabatte Wirkung zeigen. Im April seien die Verkäufe des Golf V in Deutschland gegenüber dem Vorjahresmonat um 20 Prozent gestiegen.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.