Schmiergeldaffäre Siemens verlangt Schadenersatz von Pierer und zehn Ex-Vorstandsmitgliedern

In ihre Amtszeit fällt die Schmiergeldaffäre - jetzt sollen sie Verantwortung übernehmen. Siemens fordert Schadenersatz von elf frühere Zentralvorständen. Die Staatsanwaltschaft will derweil noch im August Anklage gegen zwei weitere Protagonisten des Skandals erheben.
Ex-Siemens-Konzernchef Pierer: Angeblich Organisations- und Aufsichtspflichten verletzt

Ex-Siemens-Konzernchef Pierer: Angeblich Organisations- und Aufsichtspflichten verletzt

Foto: DDP