Schockierende Bilanz Viertgrößter Computerhersteller streicht 2500 Jobs

Überraschende Verluste bei Sun Microsystems: Der kalifornische Serverproduzent präsentiert schockierende Zahlen - und reagiert prompt: Bis zu 2500 Stellen sollen gestrichen werden. Damit zerplatzen Hoffnungen auf eine wirtschaftliche Stabilisierung des Konzerns.


San Francisco - Der viertgrößte Computerhersteller der Welt, Sun Microsystems Chart zeigen, hat nach einem Verlust im dritten Quartal des Geschäftsjahres eine deutliche Reduzierung seiner Belegschaft angekündigt. Bis zu 2500 Stellen sollen wegfallen, teilte das Unternehmen mit. Das entspricht etwa 7,5 Prozent seiner Mitarbeiter.

Sun-Chef Schwartz: "Erfolge in Schwellenländern überdeckt"
AP

Sun-Chef Schwartz: "Erfolge in Schwellenländern überdeckt"

Übernahmekosten, eine höhere Steuerbelastung und die schwache Wirtschaftslage in den USA hätten die internationalen Erfolge von Sun vor allem in Schwellenländern überdeckt, sagte Konzernchef Jonathan Schwartz. Das Unternehmen hatte 2007 erstmals nach fünf Verlustjahren wieder schwarze Zahlen geschrieben und den positiven Trend auch in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres fortgesetzt.

Umso herber der Rückschlag: Beim Nettoergebnis wies der Konzern am Donnerstag nach US-Börsenschluss ein Minus von 34 Millionen Dollar aus - nach einem Reingewinn von 67 Millionen Dollar vor einem Jahr. Experten hatten mit einem Gewinn vor Sonderposten gerechnet. Besonders der Kauf des schwedischen Datenbankanbieters MySQL habe sich negativ in der Bilanz niedergeschlagen, teilte Sun Microsystems weiter mit.

Der Umsatz ging demnach etwas zurück auf 3,27 Milliarden Dollar nach 3,28 Milliarden Dollar vor einem Jahr. Auch hier hatten Analysten im Schnitt mit einem Plus gerechnet. Der Kurs des Computerkonzerns brach nachbörslich um 15 Prozent auf 13,85 Dollar ein.

kaz/Reuters/dpa-AFX



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.