Zur Ausgabe
Artikel 45 / 118
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Bertelsmann »Schwer zu kämpfen«

Bertelsmann-Chef Mark Wössner will in 22 Monaten die Führungsetage des größten deutschen Medienkonzerns verlassen - und zwar besenrein. Für den Kehraus wurde der Unternehmensberater McKinsey engagiert.
aus DER SPIEGEL 52/1996
Zur Ausgabe
Artikel 45 / 118
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel