Dioxinskandal Behörden sperren mehr als 4700 Bauernhöfe

Die Affäre um dioxinverseuchtes Tierfutter trifft die deutschen Bauern hart. Laut Verbraucherministerium wurden mehr als 4700 landwirtschaftliche Betriebe geschlossen. Die meisten liegen in Niedersachsen. Es handele sich um reine Vorsichtsmaßnahmen, heißt es.
Geflügel in Mastbetrieb: Tausende Höfe vorsorglich gesperrt

Geflügel in Mastbetrieb: Tausende Höfe vorsorglich gesperrt

Foto: INA FASSBENDER/ REUTERS
Dioxin im Futter: Verseuchte Lebensmittel?
Foto: Joern Pollex/ Getty Images
Fotostrecke

Dioxin im Futter: Verseuchte Lebensmittel?

jok/dpa/AFP