"Movie Money" Polizei, Handel und Banken konfiszieren deutlich mehr Falschgeld

Behörden haben rund 25 Prozent mehr Falschgeld im ersten Halbjahr in Deutschland aus dem Verkehr gezogen. Dafür verantwortlich: Im Internet verkauftes Filmgeld - obwohl die Täuschung leicht zu erkennen ist.
Einen gefälschten 50-Euro-Schein untersucht Klaus-Dieter Ehling, Falschgeldexperte beim Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern (Archivbild)

Einen gefälschten 50-Euro-Schein untersucht Klaus-Dieter Ehling, Falschgeldexperte beim Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern (Archivbild)

Foto: Z1003 Jens Büttner/ dpa/dpaweb
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

caw/dpa-AFX
Mehr lesen über Verwandte Artikel