Arbeitskampf in Frankreich Auswärtiges Amt warnt vor Spritengpässen

Der Arbeitskampf in Frankreich betrifft auch deutsche Reisende: Das Auswärtige Amt weist auf Probleme beim Tanken hin.

Blockade vor einem Öl-Depot in Frankreich
AFP

Blockade vor einem Öl-Depot in Frankreich


Angesichts der Blockade von Raffinerien und Tanklagern in Frankreich hat das Auswärtige Amt Reisende auf Probleme an den Zapfsäulen hingewiesen. Landesweit gebe es Verteilungsengpässe bei Benzin und Disesel, Wartezeiten sollten eingeplant werden, heißt es in den am Donnerstag aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes. Insbesondere Diesel sei an vielen Tankstellen entweder nicht oder nur in begrenzten Mengen erhältlich.

Aus Protest gegen die geplante Arbeitsrechtsreform in Frankreich bestreiken und blockieren Gewerkschaftsaktivisten schon seit Tagen Erdölraffinerien und Treibstoffdepots. Viele Raffinerien des Landes stehen wegen der Proteste still oder arbeiten nur mit verminderter Leistung.

Das führte zu kilometerlangen Schlangen vor den Zapfsäulen. Gefördert durch Hamsterkäufe ging bei bis zu einem Drittel der Tankstellen der Sprit aus, so der Blog "Penurie Essence". Vorübergehend musste die Regierung auf die strategischen Notreserven zurückgreifen, die eigentlich für internationale Krisensituationen vorbehalten sind.

Trotz der Proteste hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) Frankreich Reformfähigkeit bescheinigt. Die Vorschläge der französischen Regierung für Arbeitsmarktreformen seien richtig und notwendig. Dies sei auch die Meinung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der EU-Kommission, sagte Schäuble in Berlin vor dem Verein der Auslandspresse.

Frankreich sei ein großes Land sowie eine starke Demokratie und könne mit solchen Auseinandersetzungen leben. "Deswegen ist Frankreich nicht reformunfähig." Auch in Deutschland würden Reformen des Arbeitsmarktrechtes Auseinandersetzungen auslösen. "Insofern ist das Ausdruck einer lebendigen Demokratie."

asa/dpa/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.