Futterproben Dioxinbelastung 77-mal höher als erlaubt

Die Produkte des Futtermittel-Herstellers Harles und Jentzsch waren offenbar weitaus stärker mit Dioxin belastet als bisher bekannt. Nach Angaben des Agrarministeriums Schleswig-Holstein war die Belastung teilweise 77-mal höher als der erlaubte Grenzwert.
Labortest auf Dioxinbelastung: Grenzwerte drastisch überschritten

Labortest auf Dioxinbelastung: Grenzwerte drastisch überschritten

Foto: Ingo Wagner/ dpa
ulz/dpa