"Finanztest"-Untersuchung In diesen Ländern ist das Geldabheben besonders teuer

Ausländische Banken lassen sich neue Gebühren einfallen, um das Geldabheben für deutsche Touristen teurer zu machen. Diese Tricks sollten Sie kennen.
In der Türkei stehen oft viele Geldautomaten nebeneinander

In der Türkei stehen oft viele Geldautomaten nebeneinander

Foto: Murad Sezer / REUTERS

Geld abheben im Ausland kann richtig teuer werden, wie eine neue Untersuchung  von "Finanztest" zeigt. Für die Zeitschrift waren Testpersonen in rund 30 Ländern unterwegs und haben dabei neue Gebühren und Tricks der Banken entdeckt.

In sechs Ländern - Island, Polen, Serbien, Tschechien, Ungarn und der Türkei - fielen demnach Gebühren an, die Touristen nicht umgehen können. Entweder wurde eine Geldautomatengebühr fällig oder ein schlechter Wechselkurs, der teilweise noch mit einer Gebühr kombiniert war. Diese wird fällig, wenn Touristen am Automaten das Angebot annehmen, den Betrag gleich in die Heimatwährung umzurechnen. Dieser Wechselkurs ist für den Touristen meist viel schlechter als der Kurs, mit dem die Heimatbank abrechnet. Im schlimmsten Fall müssen Reisende so bis zu 13,7 Prozent mehr zahlen.

Auf diese kostspielige Sofortumrechnung treffen Reisende vor allem in Europa. Andernorts - wie in den USA und in Südostasien - fallen am Automaten nur Extragebühren an. Die bewegen sich zwischen umgerechnet gut 2 Euro (Singapur) und rund 6 Euro (Thailand).

"Finanztest" rät, außerhalb Europas die Sofortabrechnung in Euro abzulehnen und die Abrechnung in Landeswährung zu wählen. Außerdem gilt es einen Automaten zu suchen, der günstig oder gar gratis ist. Das geht aber nicht immer. In Thailand etwa wird immer die gleiche Gebühr fällig.

Außerdem sollten Reisende eine Karte nutzen, deren Einsatz keine oder nur geringe Gebühren kostet. Ein Vergleich von Konditionen von Gratis-Girokonten  inklusive Girocard und Kreditkarte von "Finanztest" zeigt: Nur mit der DKB-Kreditkarte sind Geldabheben und Bezahlen im Ausland kostenfrei. Etwaige Automatengebühren können aber auch dann anfallen, wenn Kunden diese Karte nutzen.

Beispiele für Banken mit Gratis-Girokonto inklusive Girocard und Kreditkarte

Anbieter KontoGebühren mit der Kreditkarte für...
Geldabheben in Euroland* (Euro) Geldabheben in Fremdwährung (%) Bezahlen in Fremdwährung (%)
1822direkt 1822Mobile (nur über App) 0 0 1,75
Comdirect Bank Girokonto 9,90 01) 1,751)
Consorsbank Girokonto 02) 1,75 1,75
DKB Cash 04) 03)4) 03)
ING Girokonto 04) 1,754) 1,75
N26 Girokonto 0 1,70 0
Norisbank Top-Girokonto 0 0 1,75
Quelle: Finanztest
*Außer Deutschland
1)Hier gilt der Wechselkurs der Commerzbank, der häufig schlechter war als der des Automatenbetreibers.
2)1,95 Euro für Abhebungen unter 50 Euro
3)Nur im ersten Jahr kostenlos. Danach monatlicher Mindestgeldeingang von 700 Euro Voraussetzung.
4)Mindestabhebebetrag 50 Euro
hej
Mehr lesen über