Gutachten Stromkonzerne sollen Daten manipuliert haben

Die vier großen Stromkonzerne sollen dem Bundeskartellamt nach Informationen des SPIEGEL massiv falsche Informationen geliefert haben. So wollten E.on, RWE, EnBW und Vattenfall offenbar drohende Sanktionen verhindern. Die Firmen weisen die Vorwürfe zurück.
Strommast bei Dahlwitz-Hoppegarten: Haben Energiekonzerne falsche Daten geliefert?

Strommast bei Dahlwitz-Hoppegarten: Haben Energiekonzerne falsche Daten geliefert?

Foto: dapd
jjc