Illegaler Picasso-Verkauf Spanischer Ex-Bankier muss 52 Millionen Euro Strafe zahlen

Der spanische Milliardär und Kunstsammler Jaime Botín ist zu einer Geldstrafe von 52,4 Millionen Euro verurteilt worden. Er hatte versucht, ein Picasso-Gemälde in London zu verkaufen.
"Kopf einer jungen Frau" entstand 1906 und stammt aus Picassos "Rosa Periode"

"Kopf einer jungen Frau" entstand 1906 und stammt aus Picassos "Rosa Periode"

hej/dpa
Mehr lesen über