Offensive der Sparkassen Zehntausende sozial Schwache eröffnen Girokonto

Eine Initiative der EU-Kommission zeigt Wirkung: Rund 80.000 Bürger mit Finanzproblemen haben seit vergangenem Herbst laut "Süddeutscher Zeitung" ein Konto bei ihrer Bank eröffnet. Sie dürfen ihr Guthaben nicht überziehen, können aber endlich Geld überweisen und mit EC-Karte bezahlen.
Kunde am Geldautomat: In Deutschland haben 670.000 Menschen kein Bankkonto

Kunde am Geldautomat: In Deutschland haben 670.000 Menschen kein Bankkonto

Foto: Felix Hörhager/ picture alliance / dpa
ssu/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel