WHO-Reaktion Alles hat ein Ende, nur der Wurststreit nicht

Wurst und Schinken sind krebserregend - auf diese Meldung der WHO folgten zahlreiche Proteste. Nun hat die Organisation eine weitere Erklärung veröffentlicht: Man habe niemanden auffordern wollen, komplett auf Fleisch zu verzichten.
Würstchen: Keine Aufforderung zum völligen Verzicht

Würstchen: Keine Aufforderung zum völligen Verzicht

Foto: Paul Zinken/ dpa
aar/dpa/AFP