Umschulden Schneller raus aus dem Kredit

Sie wollen aus Ihrem alten und teuren Kredit raus? Kein Problem. Das geht einfach und günstig - wenn Sie einige wichtige Punkte beachten.
Kreditumschuldung: Lassen Sie sich auf keines der üblichen Bankspielchen ein

Kreditumschuldung: Lassen Sie sich auf keines der üblichen Bankspielchen ein

Foto: Marcus Brandt/ picture alliance / dpa

Im vergangenen Jahr haben Banken ein Versprechen abgegeben. Sie wollten ihre Kunden aufmerksam machen, wenn sie zu lange und zu tief im Dispo stecken. Schließlich gebe es ja Ratenkredite mit deutlich niedrigeren Zinsen, die dem Kunden dann helfen würden, aus den Schulden herauszukommen.

Tatsächlich war dieser versprochene Service jedoch Teil einer Abwehrstrategie der Banker gegen die Forderung von Verbraucherschützern nach einer Obergrenze beim Dispo-Zins.

Wie oft Bankkunden, die knietief im Dispo steckten, in den vergangenen zwölf Monaten tatsächlich einen Anruf bekamen, weil ihr Kundenberater ihnen ein günstigeres Angebot machen wollte, entzieht sich meiner Kenntnis.

Aber die Idee von der preiswerten Alternative durch Beratung hat durchaus Charme: Millionen von Kunden mit einem Ratenkredit sollten dieser Tage einen Anruf ihrer Bank bekommen. Ich stelle mir einen freundlichen Berater vor, der einem erklärt: "Wir können Ihren Kredit preiswert umschulden. Sie zahlen dann niedrigere Raten oder haben den Kredit schneller abbezahlt."

Auch ohne ein Angebot Ihrer Bank können Sie einen Kredit inzwischen jederzeit kündigen. Die Strafgebühren, die Ihre Bank erheben darf, sind auf ein Prozent des Restes von Ihrem Kredit gedeckelt - bei 12.000 Euro Restkredit also 120 Euro.

Bisher ist mir noch kein Fall zu Ohren gekommen, in dem sich eine Bank bei Ihren Kunden mit diesem Angebot gemeldet hätte. Deshalb jetzt und hier die Anleitung, wie Sie aus einem teuren Ratenkredit herauskommen:

1. Prüfen Sie, wie hoch die Restschuld ihrer Ratenkredite ist

und ob eine Entschädigung für Ihre Bank fällig wird bei einer Kündigung.

2. Holen Sie für die noch offene Kreditsumme aktuelle Angebote ein.

Sind etwa von den ursprünglich 20.000 Euro heute noch 12.000 Euro Kredit übrig, brauchen Sie nur für die 12.000 Euro ein alternatives Angebot. Kreditportale helfen dabei. Rechnen Sie mit Finanztip  die mögliche Ersparnis aus.

3. Nun vergleichen Sie.

Ein Beispiel: Wer vor drei Jahren einen 20.000-Euro-Kredit über sieben Jahre aufgenommen hat, zahlt dafür etwas um die acht Prozent effektiven Zins. Übrig sind heute noch rund 12.700 Euro. Findet der Kunde heute einen Zins von fünf Prozent effektiv, kann er insgesamt knapp 800 Euro an Zinsen sparen. Minus maximal 127 Euro Entschädigung für die alte Bank, macht rund 670 Euro Ersparnis.

4. Konfrontieren Sie die alte Bank mit dem neuen Angebot

und Ihrer Absicht zu wechseln. Vielleicht macht sie Ihnen ein gleich gutes Angebot.

5. Falls nicht, kündigen Sie den Vertrag

und bezahlen Sie die Restkreditsumme mit dem neuen Kredit .

Lassen Sie sich aber bei der Optimierung ihres Kredits, der Fachbegriff heißt Umschuldung, auf keines der üblichen Bankspielchen ein.

  • Die neue Bank wird oft versuchen, Ihnen einen größeren Kredit zu verkaufen, als sie noch brauchen.
  • Nehmen Sie nicht zu viele Kredite auf, man verliert danach schnell den Überblick über die offenen Kosten.
  • Lassen Sie sich vor allem keine Restschuldversicherung andrehen. Banken verkaufen solche Versicherungen gern mit dem Kredit als sogenanntes Sicherheitsnetz oder Ratenschutz. Die Kosten solcher Verträge sind hoch, der Nutzen für den Kunden begrenzt.

Die Postbank bot im Dezember 2014 in ihrer Filiale am Berliner Hermannplatz einen 3000-Euro-Kredit über sieben Jahre für 43 Euro im Monat an. Mit Ratenschutz kostete der gleiche Kredit 49 Euro, macht bei 84 Monaten Laufzeit 504 Euro zusätzlich für den Ratenschutz. In Großbritannien müssen Banken seit Jahren Milliardenbeträge an Kunden zurückzahlen, denen sie unsinnige Restschuldversicherungen angedreht hatten.

Das Perfide an der Restschuldversicherung ist, dass sie die Kreditsumme weiter erhöht. Klassisch werden nämlich die hohen Kosten der Versicherung zu Beginn auf die Kreditsumme aufgeschlagen. Statt 12.000 Euro beläuft sich der Kredit dann beispielsweise auf 14.000 Euro. Bei einem Zinssatz von effektiv fünf Prozent erhöht sich die monatliche Rate bei einer Laufzeit von sieben Jahren um 28 Euro auf 197 Euro.

Zusammengefasst: Umschulden ist super im Niedrigzinsland, doch bei den Fußangeln müssen Verbraucher in Deutschland noch ganz schön aufpassen.

Zum Autor
Foto:

Micha Kirsten / Finanztip

Hermann-Josef Tenhagen, Jahrgang 1963, ist Chefredakteur von »Finanztip« und Geschäftsführer der Finanztip Verbraucherinformation GmbH. Der Geldratgeber ist Teil der Finanztip Stiftung. »Finanztip«  refinanziert sich über sogenannte Affiliate-Links, nach deren Anklicken »Finanztip« bei entsprechenden Vertragsabschlüssen des Kunden, etwa nach Nutzung eines Vergleichsrechners, Provisionen erhält. Mehr dazu hier .

Tenhagen hat zuvor als Chefredakteur 15 Jahre lang die Zeitschrift »Finanztest« geführt. Nach seinem Studium der Politik und Volkswirtschaft begann er seine journalistische Karriere bei der »Tageszeitung«. Dort ist er heute ehrenamtlicher Aufsichtsrat der Genossenschaft. Auf SPIEGEL.de schreibt Tenhagen wöchentlich über den richtigen Umgang mit dem eigenen Geld.

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.