Lernen von Howard Schultz Ganz genau genommen

Starbucks stand am Abgrund: Zu schnell gewachsen, zu austauschbar. 2008 kehrte Howard Schultz als Vorstandschef zurück zu jener Kaffeehauskette, die er selbst einst groß gemacht hatte. Er brachte das Unternehmen wieder auf Erfolgskurs - dank einer Überdosis Perfektionismus.
Starbucks-Chef Howard Schultz: eine Leidenschaft für Kaffee - und für Details

Starbucks-Chef Howard Schultz: eine Leidenschaft für Kaffee - und für Details

Foto: Corbis
Mehr lesen über