Lehren aus Gamestop und Co. US-Börsenaufsicht will Aktienhandel stärker regulieren

Die Turbulenzen um die Aktien der Videospielkette haben ein Nachspiel: Der neue Chef der US-Börsenaufsicht will strengere Regeln für Profi-Spekulanten – und will wissen, wie Trading-Apps Kleinanleger zum Zocken verleiten.
Kurs des Videospieleherstellers Gamestop (Archivbild): Börsenbeben mit Nachspiel

Kurs des Videospieleherstellers Gamestop (Archivbild): Börsenbeben mit Nachspiel

Foto: DADO RUVIC / REUTERS
mic/Reuters
Mehr lesen über