Niedersachsen Tausend Bauernhöfe nach Dioxin-Funden gesperrt

Hiobsbotschaft für Landwirte in Niedersachsen: Nach Dioxin-Funden in Futtermitteln sperrt die Landesregierung vorsorglich rund 1000 Betriebe. Die Höfe sollen belastetes Futterfett bezogen haben. In Nordrhein-Westfalen wurden 8000 Legehennen getötet.
Untersuchung einer Futtermittelprobe in Münster: Dioxin-Skandal weitet sich aus

Untersuchung einer Futtermittelprobe in Münster: Dioxin-Skandal weitet sich aus

Foto: Friso Gentsch/ picture-alliance/ dpa/dpaweb
hut/dpa/Reuters