Gericht hebt Bafin-Verfügung auf Onlinebroker Flatex darf weiterhin Negativzinsen berechnen

Als einer der ersten Onlinebroker stellte Flatex seinen Kunden Minuszinsen in Rechnung. Die Finanzaufsicht Bafin ging dagegen vor – kassiert nun aber vor dem Verwaltungsgericht eine herbe Niederlage.
Foto: Daniel Karmann / dpa
hej/dpa