Ratenkredite im Weihnachtsgeschäft Geld leihen kostet

Hier ein Fernseher, da noch eine Kamera unterm Weihnachtsbaum - schnell finanziert per Ratenkredit. Doch Vorsicht: Geliehenes Geld kann richtig teuer werden.

Weihnachtseinkäufe: Im Windschatten der Käufer freuen sich viele Banken auf ein großes Geschäft
DPA

Weihnachtseinkäufe: Im Windschatten der Käufer freuen sich viele Banken auf ein großes Geschäft

Eine Kolumne von


Wenig Zeit? Am Textende gibt's eine Zusammenfassung.


Es lebe der Konsum! Mit dieser Einstellung gehen die Menschen in Deutschland in diesen Wochen auf die vorweihnachtliche Einkaufstour: 259 Euro, so hoch ist das Geschenkbudget in diesem Jahr - fast ein Fünftel mehr als im Vorjahr. Bei jedem Zehnten dürfen es sogar mehr als 500 Euro sein (PDF).

Im Windschatten der Käufer freuen sich auch viele Banken auf ein großes Weihnachtsgeschäft - auf gut verzinste Ratenkredite.

Viele der Kredite werden direkt beim Händler abgewickelt, oft ohne ganz vollständige Information des Kunden. Manche Einzelhändler verkaufen den Kunden auch Null-Prozent-Finanzierungen, die eigentlich kein klassischer Verbraucherkredit mehr sind und bei denen Verbraucher zum Beispiel kein Widerrufsrecht haben. Sie können als Kunde dann zwar die auf Kredit gekaufte Ledercouch zurückgeben, aber nicht den dafür abgeschlossenen Kredit.

Selbst außerhalb der Kaufhäuser wird mit harten Bandagen gekämpft. Erst annonciert das Vergleichsportal Check24 "Deutschlands günstigsten Online-Kredit" im Netz für "1,99 Prozent", auf der Plattform kann man die Kreditangebote von rund zwei Dutzend Banken vergleichen. Dann zieht Konkurrent Smava nach und bewirbt einen "0,0 Prozent"-Kredit mit demselben Slogan: "Deutschlands günstigster Online-Kredit". Der Zinssatz gilt aber nur für eine Summe (1000 Euro) und nur für eine Laufzeit (36 Monate).

Die rund tausend Volks- und Genossenschaftsbanken und die mehr als 400 Sparkassen kommen mit ihren Ratenkrediten auf den Kreditplattformen meist nicht vor, sie vermeiden die Geschäfte mit Vergleichen, bei denen die Anbieter dann auch Provisionen für das abgeschlossene Geschäft zahlen müssen. Stattdessen haben sich die Verbünde eigene Kreditfabriken zugelegt: Easycredit bei den Volksbanken und S-Kredit bei den Sparkassen. Oft liegen deren Kreditzinsen aber deutlich höher als die Spitzenangebote.

"Geld lenen kost Geld"

Den Kunden kann der Konkurrenzkampf freuen, wenn er denn für sinkende Kreditzinsen sorgt. Solche Freude ersetzt aber nicht die entscheidende Frage: Brauch' ich den Kredit wirklich?

Deshalb hier ein paar Tipps, um den Verführungskünsten von Banken und Kaufhäusern zu widerstehen:

  • Ratenkredite sind ein Instrument, um dringend nötige Käufe zu tätigen, etwa das Auto für den Weg zur Arbeit oder die Wohnungseinrichtung nach dem Umzug. Ratenkredite für Weihnachtsgeschenke oder die Urlaubsreise sind hingegen keine gute Idee. In den Niederlanden ist bei der Werbung für Ratenkredite ein Warnhinweis wie auf Zigarettenschachteln vorgeschrieben "Geld lenen kost Geld."

  • Übernehmen Sie sich nicht mit der Höhe möglicher Ratenkredite. Falls Sie den Job verlieren, sich von Ihrem Partner trennen oder länger krank werden, wachsen Ihnen Kredite leicht über den Kopf. Im aktuellen Überschuldungsreport 2015 des IFF Institut für Finanzdienstleistungen heißt es, dass knapp 6,7 Millionen Menschen in 3,36 Millionen Haushalten negative Schufa-Einträge haben, oft weil sie einen Kredit nicht mehr bedienen konnten. 460.000 Menschen haben im vergangenen Jahr eine Schuldnerberatungsstelle besucht und 85.000 eine Privatinsolvenz angemeldet.

  • Wenn Sie den Kredit unbedingt brauchen, dann vergleichen Sie! Trotz ihrer Lockangebote sind die Ergebnisse der Kreditplattformen von Check24 und Smava ein guter Ausgangspunkt. Hier zeigt sich, was der benötigte Kredit kosten darf. Falls ihre Hausbank den Kredit billiger anbietet, umso besser.

  • Lösen Sie den Kredit so schnell wie möglich ab, sogar wenn der effektive Zins für den kürzeren Kredit höher ist: 3 Prozent für 24 Monate kommen am Ende teurer als 4 Prozent für 12 Monate. Sie zahlen dann für einen Kredit von 10.000 Euro fast 100 Euro mehr.

  • Vermeiden Sie unbedingt teure Restschuldversicherungen. Sie erhöhen die Kreditsumme oft um 15 Prozent oder mehr. Bei unserem 10.000-Euro-Beispiel kommen also 1500 Euro oben drauf.

  • Wenn Sie schon länger an einem Ratenkredit abbezahlen, prüfen Sie, ob sie sich die Restsumme heute billiger leihen können. Falls ja, schulden Sie um! Ein Sieben-Jahres-Kredit über 20.000 Euro, der vor drei Jahren zu 8 Prozent effektivem Zins aufgenommen wurde, hat heute noch eine Restschuld von 12.700 Euro. Durch eine Umschuldung auf einen neuen Kredit mit 5 Prozent Zinsen sparen Sie 800 Euro. Da lässt sich selbst die vorgesehene Entschädigung der Bank verschmerzen von maximal einem Prozent der restlichen Kreditsumme, hier knapp 130 Euro.

Zusammengefasst: Die Ratenkreditangebote mögen verlockend sein - gerade in der Vorweihnachtszeit, wenn der Geldbeutel ohnehin lockerer sitzt. Nur sollten Sie zunächst sehr gut überlegen, ob Sie den Kredit wirklich brauchen und dann Angebote vergleichen.


Zum Autor
  • Finanztip
    Hermann-Josef Tenhagen (Jahrgang 1963) ist Chefredakteur von "Finanztip". Der Verbraucher-Ratgeber ist gemeinnützig. "Finanztip" refinanziert sich über sogenannte Affiliate-Links. Mehr dazu hier.

    Tenhagen hat zuvor als Chefredakteur 15 Jahre lang die Zeitschrift "Finanztest" geführt. Nach seinem Studium der Politik und Volkswirtschaft begann er seine journalistische Karriere bei der "Tageszeitung". Dort ist er heute ehrenamtlicher Aufsichtsrat der Genossenschaft. Bei SPIEGEL ONLINE schreibt Tenhagen wöchentlich über den richtigen Umgang mit dem eigenen Geld.



insgesamt 54 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
karljosef 14.11.2015
1. Aus eigener Erfahrung:
Man sollte grundsätzlich nachrechnen, wenn man spottbillige Ratenkredite angeboten bekommt. Auch Angebote von Banken haben mit der konventionellen Zinsrechnung nicht unbedingt viel zusammen. Effektivzins, Nominalzins, Sollzins usw. beweisen, dass die kip-Formel aus der Schule nur theoretisch gilt... Sonst kann der Anbieter hinterher spotten.
der_unbekannte 14.11.2015
2. Tipp
erst gar keinen Kredit aufnehmen, schon gar nicht für Weihnachtsgeschenke...
ItchyDE 14.11.2015
3. Alte Weisheit
Wer sich einen Kredit leisten kann, der braucht keinen. Wer einen braucht, der kann ihn sich nicht leisten.
kulupp 14.11.2015
4. Überschrift: Geld leihen kostet
Im Text: Kostenlose Kredite Kosten die jetzt auch was? Und was ist mit der Aussage bei kostenlosen Krediten: Ware zurückgeben Kredit bleibt? Dann wäre man ja schön angeschmiert. Ich habe schon einige kostenlose Kredite nacheinander in anspruch genommen. Ich wollte einfach nicht Bar bezahlen, habe lieber das Geld in Tasche oder auf dem Konto. Autoreparatur, Haus .. da kommt manch hohe Rechnung unerwartet und die müssen sofort bezahlt werden. Bis jetzt bin und auch andere die ich kenne ganz gut damit gefahren. Man muß natürlich seine finanziellen Grenzen kennen. Ich habe immer nur einen Ratenkredit am Start und wenn es sein müßte würde ich das Gerät, sofern möglich, auch sofort wieder verksaufen um die Restschuld zu begleichen. Tip: Manche Gerät habe ich mit kostenlosen Kreditverträgen sogar billiger bekommen. Ersparnis 30 bis 100 Euro pro Gerät.
scottbreed 14.11.2015
5. eigentlich
eigentlich dürfte Geld leihen garnix kosten.. Denn wenn ich auf mein Konto meiner Bank das Geld belasse dann könnt ich ja auch sagen.. Ey hört mal du Bank... wenn ich bei euch nen Konto eröffne und ihr mit meinen Geld arbeiten tut Dann kostet das was... Aber leider ist es nicht so u d die Banken zocken ein über Gebühren noch ab dafür das sie mit mein Geld arbeiten.. und ich darf dann fürs Geld leihen noch was bezahlen?! Gehts noch..
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.