Sensible Kontodaten Stiftung Warentest erhebt neue Vorwürfe gegen Postbank

Bei der Postbank können freie Finanzberater nach Angaben der Stiftung Warentest noch immer sensible Girokontodaten von Kunden einsehen. Dabei hatte das Geldinstitut am Mittwoch gesagt, das Datenleck bereits gestopft zu haben. Ein Sprecher kündigte an, den Fehler "sehr kurzfristig" zu beheben.
Postbank: "Sehr kurzfristig" das Einsehen von Kontobewegungen abschalten

Postbank: "Sehr kurzfristig" das Einsehen von Kontobewegungen abschalten

Foto: ddp
wit/Reuters