Skandal-Serie Ergo sagt sorry

Der Versicherungskonzern Ergo geht in die Offensive: Nach Sexskandalen und Berichten über falsche Verträge entschuldigt sich das Unternehmen in großflächigen Zeitungsanzeigen und verspricht: "Die Vorgänge spornen uns an."
Ergo-Zentrale in Düsseldorf: "Wir arbeiten intensiv an der Aufklärung"

Ergo-Zentrale in Düsseldorf: "Wir arbeiten intensiv an der Aufklärung"

Foto: dapd
sar/AFP