Finanzexpertin im Interview So bauen Sie Ihrem Kind ein Vermögen auf

Wie können Eltern oder Großeltern gewinnbringend Geld für die Zukunft eines Kindes anlegen? Karin Baur von der Stiftung Warentest gibt Tipps.
Foto:

fotostorm/ Getty Images

Sie können den Artikel leider nicht mehr aufrufen. Der Link, der Ihnen geschickt wurde, ist entweder älter als 30 Tage oder der Artikel wurde bereits 10 Mal geöffnet.

SPIEGEL: Frau Baur, viele Eltern oder Großeltern möchten für ihre Kinder oder Enkel regelmäßig etwas Geld auf die Seite legen. Zu welcher Anlageform raten Sie?

Baur: Wenn jemand lange Zeit fürs Sparen hat, was in diesem Fall zutrifft, würde ich zu Aktien-ETFs auf einen weltweiten Aktienindex raten. Das kann der Index MSCI World sein oder der MSCI All Countries World beziehungsweise ein anderer Index, in dem neben Industrieländern auch Schwellenländer enthalten sind. Es gibt auch nachhaltige Welt-Indizes. Für die interessieren sich viele Eltern. Hauptsache, die Streuung ist breit, damit sich das Risiko verringert.

SPIEGEL: Wobei Aktien immer ein gewisses Risiko haben, oder?

Baur: Natürlich, das muss jedem Anleger klar sein. Wenn man sich allerdings die vergangenen 30 Jahre ansieht, stellt man fest, dass die Rendite durchschnittlich zwischen sechs und sieben Prozent pro Jahr betragen hat. Und das trotz Finanzkrise und Dotcom-Blase. Je nach Anlagezeitpunkt kann es aber auch besser oder schlechter laufen. Vor allem bei kürzeren Laufzeiten schwanken die Ergebnisse stärker. Bisher zumindest lag man nach 15 Jahren aber noch nie im Minus.

SPIEGEL: Sollte ich, wenn ich für mein Kind sparen möchte, den Sparplan auf den Namen des Kindes oder auf meinen Namen anlegen?

Baur: Das ist eine wichtige Entscheidung, über die man zunächst nachdenken sollte. Es gibt nämlich erhebliche Unterschiede. Als Erwachsener hat man bei den verzinsten Anlageprodukten etwas mehr Auswahl, teilweise auch mit besseren Zinsen. Es muss Ihnen außerdem bewusst sein, dass bei einem Sparplan auf den Namen des Kindes das Geld dem Kind gehört. Das kann man nicht einfach zurückholen. Wenn Sie den Sparplan auf Ihren eigenen Namen laufen lassen, können Sie über das Geld verfügen, wenn Sie es doch mal brauchen.

SPIEGEL: Und welchen Vorteil hat ein Sparplan auf den Namen des Kindes?

Baur: Sie haben dieses Geld sauber getrennt von Ihren eigenen Finanzen. Vielen Leuten ist wichtig, dass das Kind einen eigenen Sparplan besitzt und auf das Geld tatsächlich ein Recht hat. Auch steuerlich ist es von Vorteil. Wenn das Geld Ihnen gehört, müssen sie auch Steuern darauf bezahlen. Das Kind hat einen eigenen Freibetrag.

SPIEGEL: Und was passiert, wenn ich mir von dem Geld, das auf den Namen meines Kindes läuft, ein neues Auto kaufe?

Weiterlesen mit SPIEGEL plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

Ihre Vorteile:

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.
  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.
  • Einen Monat für einen Euro testen. Einmalig für Neukunden.
Jetzt für 1 Euro testen

Ihre Vorteile:

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.
  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.
  • Drei Monate je 9,99 Euro sparen.
Jetzt testen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.