Streik abgewendet Fluglotsen akzeptieren neuen Tarifvertrag

Flugreisende können aufatmen: Der Tarifstreit bei den Fluglotsen ist beendet - und ein Streik damit endgültig abgewendet. Die Beschäftigten erhalten in zwei Stufen ein Gehaltsplus von 5,2 Prozent.

Fluglotse bei der Arbeit: 6000 Mitarbeiter erhalten mehr Geld
dapd

Fluglotse bei der Arbeit: 6000 Mitarbeiter erhalten mehr Geld


Frankfurt - Das monatelange Hickhack bei den Fluglotsen ist beendet: Der Tarifkonflikt ist beigelegt. Gewerkschaft und Deutsche Flugsicherung (DFS) einigten sich in einem von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) vermittelten Gespräch, wie die DFS am Mittwoch in Langen bei Frankfurt mitteilte. Damit ist der drohende Fluglotsenstreik vom Tisch.

Die Gewerkschaft hatte einen Lotsenstreik noch für diese Woche angekündigt, nachdem die letzte Schlichtungsrunde am vergangenen Freitag geplatzt war. Nach der Intervention Ramsauers erklärte sich die Gewerkschaft aber noch einmal zu einem Gespräch mit der DFS bereit. Das Unternehmen beschäftigt rund 6000 Mitarbeiter, darunter etwa 2000 Fluglotsen.

Der DFS zufolge erhalten alle Mitarbeiter in zwei Stufen ein Gehaltsplus von 5,2 Prozent. Die Laufzeit beträgt 17 Monate. Im bis zuletzt umstrittenen Punkt der Beförderung von Team- und Schichtleitern bei den Fluglotsen gab es eine Einigung. Nach den Berechnungen des Unternehmens erhöhen sich die Personalkosten durch die Einigung um etwa 9 Prozent.

yes/dpa/Reuters



insgesamt 20 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Pepito_Sbazzagutti 12.10.2011
1. Gott sei Dank
Endlich: Die Zustimmung zum neuen Tarifvertrag ist in trockenen Tüchern. Kein eventuell die Welt verändernder Geschäftstermin muss wegen eines ausgefallenen Fluges platzen, kein Malle-Kurzurlauber muss den Teppich nass heulen. Ach, is dat schön.
iman.kant 12.10.2011
2. Gier
Und die Gier hat gesiegt. 5,2% Lohnerhöhung! Das ist pure Erpressung.
Crom 12.10.2011
3. ...
Angeblich steigen die Gehälter in D ja nicht, die Fluglotsen zeigen dass es anders geht.
Pepito_Sbazzagutti 12.10.2011
4. Nicht auszudenken
Nicht auszudenken, wenn die Einigung nicht geklappt hätte. Dann wären tatsächlich Flüge AUSGEFALLEN. Unvorstellbar.
Pandora0611 12.10.2011
5. Nach dem Streik ist vor dem Streik
Zitat von sysopReisende*können aufatmen: Der Tarifstreit bei den*Fluglotsen ist beendet - und ein Streik damit endgültig abgewendet. Die Beschäftigten erhalten in zwei Stufen ein Gehaltsplus von 5,2 Prozent. http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,791485,00.html
Spartengewerkschaften holen für ihre Klientel das maximal Mögliche heraus.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.