KfZ-Versicherung Telefonica will Fahrverhalten protokollieren

Zu hart gebremst? Zu schnell gefahren? Solche Verstöße könnten künftig bares Geld kosten - auch wenn kein Polizist oder Blitzer in der Nähe ist. Der Mobilfunkanbieter Telefonica will das Verhalten von deutschen Autofahrern überwachen. Die Daten sollen direkt an die Versicherung gemeldet werden.
Autos in Dresden: Fahrverhalten protokollieren

Autos in Dresden: Fahrverhalten protokollieren

Foto: dapd
ssu/dpa-AFX