US-Lebensversicherer Deutscher Bank drohen Schadensersatzklagen

Das Geschäft schien eine sichere Sache: Zwei Deutsche-Bank-Fonds kauften US-Lebensversicherungen und warteten auf den Tod der Inhaber. Doch die Rechnung ging nicht auf - die Bank will die Anleger nun mit 80 Prozent ihrer Einlagen aus den Investments herauskaufen. Das reicht vielen nicht.
US-Rentner: Von Risiko ist beim Beratungsgespräch kaum die Rede gewesen

US-Rentner: Von Risiko ist beim Beratungsgespräch kaum die Rede gewesen

Foto: ? Carlos Barria / Reuters/ REUTERS