Videoüberwachung am Arbeitsplatz Arbeitgeber muss Entschädigung zahlen

Wer sich rechtswidrig von einer Videokamera bei der Arbeit beobachten lassen muss, kann gegenüber seinem Arbeitgeber Anspruch auf Entschädigung haben. Das hat ein Gericht in Hessen entschieden. Ständige Überwachung sei eine "Verletzung der Würde und Ehre des Menschen".
Videoüberwachung: Kameras am Arbeitsplatz können zu Entschädigungen berechtigen

Videoüberwachung: Kameras am Arbeitsplatz können zu Entschädigungen berechtigen

Foto: Z5456 Arno Burgi/ dpa
ulz/AFP