BGH-Urteil: Richter verschärfen Haftung für Prominente
Foto: Tim Brakemeier/ picture-alliance/ dpa
Fotostrecke

BGH-Urteil: Richter verschärfen Haftung für Prominente

Werbung für Finanzprodukte Promis droht Klagewelle geschädigter Anleger

Kann ein Prominenter belangt werden, weil er für einen Pleite-Fonds geworben hat? Der Bundesgerichtshof bejaht das grundsätzlich: Wer sich lobend über ein Finanzprodukt äußert, kann dafür haftbar gemacht werden. Ein Urteil mit Sprengkraft.
* Name von der Redaktion geändert.