Zahlung per Handy Mobilfunk-Manager prophezeit Kreditkarten das Aus

Auf Kreditkartenfirmen kommen schwere Zeiten zu - zumindest wenn es nach O2-Vorstandschef Schuster geht. Laut dem Mobilfunk-Manager könnten die Plastikkarten schon in fünf Jahren überflüssig sein, weil Kunden dann mit dem Smartphone bezahlen.
Bezahlen mit der Kreditkarte: Schon in fünf Jahren aus der Mode?

Bezahlen mit der Kreditkarte: Schon in fünf Jahren aus der Mode?

Foto: Reuters

Kreditkarte

München - Das Bezahlen mit dem Handy könnte schon in fünf Jahren das Aus für die bedeuten. Dieses Szenario beschrieb der Vorstandschef des Mobilfunkanbieters Telefónica O2 , René Schuster, am Dienstag auf einer Internetkonferenz in München.

Die Integration mobiler Geräte mit Techniken wie der Nahfeldkommunikation (NFC) eröffne eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten für das Bezahlen, sagte Schuster vor den Teilnehmern der Konferenz DLD (Digital, Life, Design).

Mit dem NFC-Übertragungsstandard sollen zukünftig Daten über kurze Strecken einfach und sicher transferiert werden - etwa zwischen Mobiltelefon und Kasse.

"Was wir jetzt erleben, ist eine zweite Internetrevolution", sagte der Manager. "Ich werde nicht überrascht sein, wenn es in fünf Jahren keine Kreditkarten mehr gibt."

jok/dpa-AFX
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.