Siemens Abgang eines gescheiterten Prinzen

Er galt als Hoffnungsträger, wurde sogar mal als künftiger Konzernchef gehandelt – doch das ist Jahre her. In der letzten Zeit war Thomas Ganswindt für just jene Bereiche bei Siemens verantwortlich, die nicht liefen: Telekommunikation, IT. Nun gibt er sein Amt auf und geht nach Luxemburg.
Mehr lesen über