Siemens-Affäre Dubiose Zahlungen über 420 Millionen Euro gefunden

Der Siemens-Konzern hat erstmals jahrelange Korruption eingeräumt - dabei ist das Ausmaß wohl größer, als bisher angenommen. Das Unternehmen nimmt Zahlungen von nahezu einer halben Milliarde Euro unter die Lupe. Aufsichtsratschef von Pierer sieht keinen Anlass für persönliche Konsequenzen.